Recording on Demand: Vergleichsverhandlungen - Ziele und bewährte Methoden

Vergleichsverhandlungen sind für die Rechtspraxis von überragender Bedeutung, denn sie erlauben rasche und sachgerechte Lösungen, die nicht nur für die Streitparteien, sondern auch für die Anwaltschaft und Gerichte von Vorteil sind. Seit der letzten Thementagung sind mehr als zwölf Jahre vergangen, weshalb die aktuellen Entwicklungen aufzuzeigen sind. Was ist Sinn und Zweck von Vergleichsverhandlungen? Sind sie eine billige Entlastung der Gerichte oder ein Störfaktor für das Anwaltshonorar? Was ist vom hartnäckigen Gerücht des Vergleichsdrucks zu halten? Was ist es, was die Parteien tatsächlich bei einem Streit bewegt? Wie sind Vergleichsverhandlungen zielführend vorzubereiten? Welche bewährten Methoden verbessern die Chancen für einen Vergleich und welche Kriterien helfen bei der notwendigen Risiko-Analyse? Die Tagung plant einmal mehr einen erfolgreichen Austausch zwischen Gerichten, Lehre, Anwaltschaft und Unternehmen.

Die Live-Veranstaltung am 26. Oktober 2020 wird auf Grund von hohem Interesse aufgenommen und zeitnah als Recording angeboten. Sie können sich bereits registrieren, damit Sie den Link automatisch bekommen, sobald dieser verfügbar ist. Klicken Sie dafür auf "Online-Anmeldung".

Datum

Erhältlich ab 29. Oktober 2020

Veranstaltungsort

Recording on Demand

CHF 175.00

Weitere Infos